Das Sommerferienprojekt 2016

Abenteuer_Kunst_2016_ (146)Abenteuer_Kunst_2016_ (145)Abenteuer_Kunst_2016_ (142)Abenteuer_Kunst_2016_ (131)Abenteuer_Kunst_2016_ (130)Abenteuer_Kunst_2016_ (125)Abenteuer_Kunst_2016_ (114)Abenteuer_Kunst_2016_ (106)Abenteuer_Kunst_2016_ (99)Abenteuer_Kunst_2016_ (95)Abenteuer_Kunst_2016_ (129)Abenteuer_Kunst_2016_ (123)war gut besucht. Die mehrsprachigen Einladungen haben sich bewährt, im Internationalen Cafe und im Cafe Mandela. Durch die Koopertion mit dem Ferienpassprogramm wurde es ein echtes, generationsübergreifendes  Integrationsprojekt. Es entstanden Pappmacheetiere für unsere Ausstellung im kunstraum hase29. Ein herzliches Dankeschön an Angela, Anja, Birgit, Caro, Monika und Yasmin!

Halbzeit

des Projektjahres 2016, mit allen Kolleginnen und Kollegen, mit reichlich Kaffee und Kuchen. Wir haben etwa 180 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den regelmäßigen Projekten, dazu etwa 50 TeilnehmerInnen in den beiden Ferienangeboten zu Ostern und im Sommer. Die NOZ zum Sommerprojekt 2016: http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/747114/kunstprojekt-fur-fluchtlinge-und-osnabrucker-1#gallery&0&0&747114